Start Informationen

Die Woiwodschaft Oppeln - Województwo Opolskie

Die Woiwodschaft Oppeln liegt im Südwesten Polens und ist geprägt von der polnischen, deutschen und tschechischen Kultur. Als eine der kleinsten polnischen Woiwodschaften bedeckt das Oppelner Land eine Fläche von 9.411 qkm und zählt 1.181.000 Einwohner, von denen ungefähr 30% deutscher Abstammung sind. Seit der Einführung der Reform der öffentlichen Verwaltung in Polen zum 1.1.1999 besteht die Woiwodschaft aus elf Landkreisen und einer kreisfreien Stadt mit insgesamt 71 Gemeinden: drei Stadt-, 31 Stadt-Land- und 37 Landgemeinden. Hauptstadt der Region ist Oppeln /Opole/ mit 130.000 Einwohnern.

Die Woiwodschaft Oppeln verfügt über eine hervorragende Verkehrslage an der A 4 sowie über eine sehr gute Anbindung an den europäischen Fernverkehr durch ihre zentrale Lage im Drehkreuz zwischen Berlin-Wien-Prag-Warschau und Kiew. Darüber hinaus sind die Bedingungen für die Landwirtschaft sehr günstig. Reiche Mineralvorkommen wie auch große Vorräte an Oberflächen- und Grundwasser sind hervorzuheben. Im produzierenden Bereich sind insgesamt 19 verschieden Branchen vertreten.

Wirtschaftliches Potential

Das wirtschaftliche Potenzial der Woiwodschaft Oppeln wächst stetig. Rund 96,3% aller Unternehmen, deren Anzahl pro Jahr um durchschnittlich ca. 12% steigt, sind inzwischen im privaten Sektor tätig. Die Anzahl der Unternehmen mit ausländischem Kapitalanteil nimmt jährlich um rund 10% zu. Der Oppelner Arbeitsmarkt ist einer der stabilsten im Land. Die meisten Arbeitnehmer werden im produzierenden Gewerbe beschäftigt - mehr als 35,4% der Beschäftigten. Ihm folgen als nächstgrößte Arbeitgeber das Gesundheits-, Bau-, Erziehungs-, Transport- und Nachrichtenwesen.

Außenhandel

Der Warenumsatz mit ausländischen Partnern weist eine stetig steigende Tendenz auf. Die wichtigsten Handelspartner der Woiwodschaft in den vergangenen Jahren waren Deutschland (57,4%), die Niederlande (10,4%), die Tschechische Republik (5,9%), Russland (4,2%) sowie Dänemark (2,9%). Grundlegende Exportbranchen sind Holz- und Papierindustrie, Glas- und Keramikwaren, Chemie-, Baustoff- und Metallindustrie sowie Treibstoff und Treibstoffprodukte, Maschinen- und Lebensmittelindustrie, Textil-, Bekleidungs- und Lederindustrie.

Landwirtschaft und Industrie

Die Ernteerträge liegen in der Woiwodschaft Oppeln stets weit über dem Landesdurchschnitt. In der Region sind insgesamt 19 Industriebranchen vertreten, zu deren wichtigsten die Zement-Kalk-Industrie und die Möbelherstellung, die Lebensmittelproduktion sowie die Motor- und Chemieindustrie gehören. Investitionen In den vergangenen Jahren war die Woiwodschaft Oppeln beim Vergleich der Investitionen pro Einwohner in Zloty landesweit an führender Stelle.
Zu den attraktivsten Investitionsangeboten gehören die "Sonderzone für Investitionen WOKI", der ehemalige Flughafen in Brzeg /Brieg/ sowie die Gewerbestandorte in der Nähe der Autobahnzufahrten zur A 4. Wissenschaftliches Potenzial In der Woiwodschaft Oppeln werden jährlich ca. 25.000 Studierende an vier Hochschulen ausgebildet: an der Universität Oppeln, an der Oppelner Technischen Hochschule, an der Verwaltungshochschule und am Katholischen Seminar. Zusammenarbeit mit dem Ausland Die Woiwodschaft Oppeln unterhält mit 14 Ländern partnerschaftliche Kontakte. Der wichtigste Partner ist Deutschland, vor allem Rheinland-Pfalz, mit dem am 23. Februar 1996 ein Vertrag über regionale Zusammenarbeit (Gemeinsame Erklärung) geschlossen wurde. Weitere Partnerschaftsabkommen wurden unterschrieben mit einigen tschechischen Regionen, dem Komitat Fejer/Ungarn, der Autonomen Gemeinschaft Galizien /Spanien, der Region Basilicata /Italien und der Ivano-Frankower Region/Ukraine.

Tourismus und Kultur

Das Oppelner Land ist im Hinblick auf seine ausgedehnten Grünflächen, die Vielzahl seiner Seen und seine zahlreichen architektonischen Denkmäler ein attraktives Tourismusgebiet. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region gehören:
• das Piastenschloss in Brzeg/Brieg - eine Perle der schlesischen Renaissance geschaffen von italienischen Architekten
• das Palais in Moszna/Moschen mit schönen Park- und Reianlagen
• Paczków/Patschkau mit seinen mittelalterlichen Fortifikationsanlagen, genannt auch "schlesisches Carcassonne"
• das Renaissanceschloss in Otmuchów/Otmuchau mit seiner einzigartigen "Pferdetreppe"
• das Schloss in Glogówek/Oberglogau, in dem L. van Beethoven an seiner Vierten Symphonie komponierte
• das Franziskaner-kloster auf dem St. Annaberg
• die aussergewöhnliche Architektur von Nysa/Neiße, deren Denkmäler der Stadt den Namen "Schlesisches Rom" gaben
• die interessanten Denkmäler der Hauptstadt Opole/Oppeln: den Turm des Piastenschlosses, den Hl. Kreuz-Dom, das Rathaus, die Franziskanerkirche mit Kloster, die Kirche "auf dem Hügel" und vieles mehr Darüber hinaus ist die Region auch ein Ort für wichtige kulturelle Ereignisse:
• das Landesweite Festival des Polnischen Liedes in Opole § das Internationale Percussion-Festival in Opole § das Oppelner Theaterkonfrontationen "Polnische Klassik"
• das Gesamtpolnische Festival der Puppentheater in Opole
• die Oppelner Oratorientage
• das "Musikfest der Blühenden Azaleen" in Moszna
• das Internationale Dichtertreffen im Schloss der Schlesischen Piasten in Brzeg
• den "Blumensommer" in Otmuchów
• die "Oppelner Tage"

??? ????????????, ??? ? ???? ????????? ??, ??? ??? ??????? ??? ????? ???????? ?? ????.

???, ??????? ???? ????????, ?? ???? ?? ??? ???????, ?????? ?? ???.

? ?????? ????????, ?????? ?? ????????, "?????? ????" ????????? ???????? ?????.

????????? ? ?????, ??????? ? ??????? ????????, ??????? ?? ???? ????????? ??????? ????? ? ??????? "??????? ?????????? ????????????" ?? ????? ????? ?????? ??????, ????????, ???????, ?? ????????? ????? ???????, ???????????? ??????.

? ??? ?????? ?????, ??? ???????? ??????????? ? ???????????? ???????, ???????????? ?? ??? ??????????????????? ????????, ???? ??? ?? ?????????? ? ?????? ????? ?????????.

?? ???? ????? ?? ? ???? ???? ????????? ? ????????? ??????????.